Produktpiraterie schadet

3,6 Billionen

Euro Verlust für die globale Wirtschaft

5,4 Millionen

Jobs stehen auf dem Spiel

39 Prozent

aller Fälschungen gefährden Leib und Leben

Wir sind für Sie da

Die WBA und die mit ihr verbundenen Unternehmen klären weltweit über die Gefahren von Produktpiraterie auf und unterstützen die örtlichen Behörden dabei, Produktfälschungen aufzuspüren, zu identifizieren und strafrechtlich zu verfolgen. Regelmäßig veranlassen wir Razzien und stoßen Untersuchung zu verdächtigen Aktivitäten an. Das tun wir zum Wohle unserer Kunden, Händler und Endverbraucher.

Die WBA ist ein Industrieverband. Dieser wurde im Jahr 2006 von den Dachverbänden in den USA, Europa und Japan gegründet: Der American Bearing Manufacturers Association (ABMA), der Federation of European Bearing Manufacturers’ Associations (FEBMA) und der Japan Bearing Industrial Association (JBIA). Die WBA vertritt damit die gemeinsamen Interessen aller Lagerhersteller rund um den Globus – im Sinne einer freien und offenen Marktwirtschaft, einer nachhaltigen Entwicklung und dem Schutz der Markenrechte.

Sie haben eine spezielle Frage?

messageKontaktieren Sie uns.

Informiert bleiben:

Unsere aktuellen Initiativen

Alle unsere Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, Fälschungen weltweit zu eliminieren. Tagtäglich helfen wir, Plagiate zu identifizieren und Produktpiraten zu verfolgen. Hier erfahren Sie Neuheiten über unsere aktuellen Initiativen, immer sofort in der englischen Originalfassung.

25.05.2017

JTEKT fights against counterfeiting

Japanese bearing manufacturer JTKET rises with a three step campaign awareness for fake bearings in Cambodia, Myanmar and the Philippines.

weiterlesen...

24.05.2017

NTN wins lawsuit against Chinese product pirates

A successful raid in Suzhou City ends with significant criminal fines and high compensations for bearing distributor in China.

weiterlesen...

16.05.2017

SKF destroys 15 tons of fake bearings

Counterfeit bearings with a market value of approximately €1 Million were destroyed in Greece, following the successful completion of legal proceedings commenced in 2009.

weiterlesen...

03.04.2017

SKF App helps detecting counterfeits

Since its launch two years ago, the app SKF Authenticate has helped to identify fake bearings. 50 percent of all requests were determined counterfeits.

weiterlesen...

03.04.2017

U.S. Customs stops huge fake roller bearing

Recently a huge 26” OD spherical roller bearing weighing massively 1,259 lbs was about to be shipped from China to Brazil – but luckily the fake bearing was seized by the US authorities.

weiterlesen...

03.03.2017

Schaeffler defends its brand rights successfully

Several containers with fake bearings, seized two years ago in France, have to be destroyed. In addition Schaeffler receives a considerable compensation for the image damage caused.

weiterlesen...

Weitersagen:

Infos downloaden und weiterverbreiten

Nur wer Bescheid weiß, kann richtig handeln. Helfen Sie Ihren Geschäftspartnern, Kunden und Freunden, sich vor Fälschungen zu schützen, indem Sie sie auf das Problem hinweisen. Gerne stellt Ihnen die WBA dazu Kommunikationsmaterialien zur Verfügung. Denn darin sehen wir unsere Aufgabe: Die Öffentlichkeit vor Lager-Plagiaten zu warnen und Lieferanten, Vertriebspartner und Strafverfolgungsbehörden bei der Identifizierung von gefälschten Produkten zu unterstützen und so Produktpiraten das Handwerk zu legen.

Arbeiten wir zusammen an dieser wichtigen Aufgabe. Wecken wir das Bewusstsein für die kriminellen Machenschaften von Produktfälschern. Nur so stoppen wir die weltweit grassierende Produktpiraterie. Verlinken, downloaden, speichern, drucken oder versenden Sie die folgenden Materialien an Ihre Kunden, Freunde, Mitarbeiter und Geschäftspartner.

World Bearing Association (WBA)

message gethelp@stopfakebearings.com
video preview

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.